Six Nations, das groβe Fest des europäischen Rugby

Dienstag 1 de September de 2015

6 Nationen, das jährliche Rugby Turnier zwischen den besten europäischen Nationen beginnt im Februar 2015. Irland wird den Titel verteidigen, England und Wales werden einen Rekord brechen.

Rugby 6 Nations 2015 

Am dem 6. Februar 2016 beginnt im Millenium Stadion in Cardiff eine neue Ausgabe des 6 Nations Rugby-Turniers,  die 16. seitdem sich Italien dem Turnier im Jahr 2000 anschloss. Das Eröffnungsspiel findet zwischen Frankreich und Italien statt, das Hauptspiel, um die besten anderthalb  Monate des Jahres für die Liebhaber des Rugby in ganzem Kontinent zu beginnen.

Die ,,Fünfzehn der Rosa” führt die Wetten an, folgt nah dem aktuellen Sieger, Irland. Das letzte Jahr haben sie den Sieg knapp verfehlt, und sie verfügen über den besten Spieler von Sechs Nationen 2014, den Deckungsspieler Mike Brown…  Sie hat gegen Neuseeland und Südafrika verloren, aber sie hat sich erholt, als sie Australien besiegt hat. Die Irregularität kann ein Problem für Stuart Lancaster’s Mannschaft sein, wenn sie sich vom  ,,Roten Drachen” im Eröffnungsspiel überraschen lassen, da in dieser umkämpften  Meisterschaft jeder Irrtum  bestraft wird.

Die Mannschaft von Wales zählt teoretisch nicht zu den Favoriten für den Titel, aber ihr Potential ist nicht weit von dem der Engländer und  Irländer: 2014 endete sie als dritte mit einem Sieg weniger als ihre Nachbarn, und der Sieg über die südafrikanischen Springboks in den ,,Match Tests” ist eine gute Warnung für seine Rivalen: Achtung vor den Fünfzehn, die von dem Neuseeländer Warren Gatland geführt werden.

Irland ist die Mannschaft, die zu besiegen ist

Die Irländer verteidigen den Titel und scheinen bereit zu sein, den Sieg zu wiederholen, etwas, was nur einmal in der Geschichte passiert ist, 1949 – wenn wir die geteilten Siege nicht mitrechnen, 1983 (Frankreich) und 1973 (vierfaches Unentschieden). ,,Die Fünfzehn des Kleeblatts” Rob Kearnye und Tommy Bowe sind fit und sie müssen Kernstück in dem Schicksal der Mannschaft von Joe Schmidt in Six Nations 2016 sein.

Die Meister werden ein einfaches Debüt haben: Am 7. Februar gegen Wales. Italien das in der letzten Ausgabe den Holzlöffel geschafft hat, als es alle Spiele verloren hatte. Das Ziel der ,,Azzurri” in der nächsten Ausgabe ist, die Schmach des letzten Jahres zu vermeiden, aber die Niederlagen gegen Argentinien (18-20), und vor allem gegen Südafrika (6-22) in dem Freundschaftsspiel war kein gutes Zeichen für die Mannschaft, die der Franzose Jacques Brunel leitet.

Frankreich und Schottland sie sind nicht unter den Favoriten, um das Turnier zu gewinnen, aber sie können irgendeinen Rivalen in Schwierigkeiten bringen. Die ,,Blues” kommen zum 6 Nationen mit einigen Zweifeln, nach der Niederlage in den letzten ,,Match Tests” gegen Argentinien. Was Schottland betrifft, baut der Techniker Vern Cotter Schritt für Schritt eine Mannschaft voller Hoffnung auf, aber  den Experten zufolge sind sie weit  entfernt von dem notwendigen Niveau, um den Titel zu erreichen.

Es scheint, dass das Spiel England - Irland am 27. Februar in London am dritten Spieltag das Schlüsselspiel sein wird, um den Meister zu entscheiden. Aber in den Sechs Nationen kann niemand wissen, wer der Sieger sein wird. Auf jeden Fall ist die Spannung und die Show des besten europäischen Rugby bis in die letzte Minute garantiert. Um kein Detail zu verpassen, was in den Stadien passiert, reservieren Sie hier Ihre Six Nations Tickets. Und vor allem… Verpassen Sie nicht die ,,dritte Zeit”!